Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB`s )

 

 

Datenschutzerklärung

 

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig, bitte nehmen Sie daher die nachstehenden Informationen über den Umgang mit Ihren Daten innerhalb unseres Unternehmens zur Kenntnis. Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. “personenbezogene Daten” oder deren “Verarbeitung” verweisen wir auf die Definition im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSVVO).

 

Verantwortlicher: Maurice de Mandelaere Sélection de Gascogne GmbH • Rodensteinerstrasse 13 • 67592 Flörsheim-Dalsheim • Handelsregister Amtsgericht Mainz HRB 10990 •

 

Geschäftsführer: Nathalie de Mandelaere • Telefonnummer: 06243-7048 • E-Mail: info@mandelaere.de

 

Datenschutzbeauftragter: Nathalie de Mandelaere • Rodensteinerstrasse 13 • 67592 Flörsheim-Dalsheim • Telefonnummer: 06243-7048 • E-Mail: info@mandelaere.de

 

 

 1) Grundsätzliches zum Umgang mit personenbezogenen Daten

 

Personenbezogene Daten werden erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus zur Durchführung eines Vertrages oder bei der Eröffnung eines Kundenkontos freiwillig mitteilen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit erfolgen. Wir speichern und verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gesperrt, nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder eine gesetzlich erlaubte weitere Datenverwendung von unserer Seite vorbehalten wurde, über die wir Sie nachstehend entsprechend informieren.

 

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich für die Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet, Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern Sie dies wünschen und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

Für eigene Werbezwecke behalten wir uns vor, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Postanschrift und - soweit wir diese Zusätzlichen Angaben im Rahmen der Vertragsbeziehung von Ihnen erhalten haben - Ihren Titel, akademischen Grad, Ihr Geburtsjahr und Ihre Berufs-, Branchen- oder Geschäftsbezeichnung in zusammengefassten Listen zu speichern und für die Zusendung von interessanten Angeboten und Informationen zu unseren Produkten per Briefpost zu nutzen. Sie können der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten zu diesem Zweck jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit widersprechen.

 

 

2) Weitergabe personenbezogener Daten zur Bestellabwicklung

 

2.1 Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist.

 

2.2. Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen ( Auftragsverarbeitern oder Dritten ) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

 

2.3. Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

 

 

3) Bonitätsauskunft

 

3.1. Sofern wir in Vorleistung treten (z.B. beim Kauf auf Rechnung), behalten wir uns vor, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO eine Identitäts- und Bonitätsauskunft zwecks Beurteilung des Kreditrisikos auf Basis von mathematisch-statistischen Verfahren von hierauf spezialisierten Dienstleistungsunternehmen (Wirtschaftsauskunfteien) einzuholen.

 

3.2. Im Rahmen der Bonitätsauskunft, übermitteln wir die folgenden personenbezogenen Daten des Kunden (Name, Postadresse, Geburtsdatum, Angaben zur Art des Vertrages, Bankverbindung) an folgende Wirtschaftsauskunftei:

 

 

CRIF Bürgel GmbH • Radlkoferstraße 2 • 81373 München • Tel.: 040 89803-0 • Fax: 040 89803-777/778 • E-Mail: info@buergel.de

 

 

3.3. Sofern im Rahmen der Geschäftsbeziehung Negativdaten entstehen, die verlässliche Rückschlüsse auf eine Zahlungsunfähigkeit oder nicht vorhandene Zahlungswilligkeit eines Kunden zulassen, werden diese Daten unter Beachtung der Voraussetzungen der gesetzlichen Grundlagen (überwiegendes Interesse eines Einzelnen oder der Allgemeinheit) den Auskunfteien zusammen mit Name und Anschrift übermittelt. Die Auskunfteien stellen diese Daten weiteren Unternehmen zur Bonitätsprüfung zur Verfügung, sofern diese ein berechtigtes Interesse an der Kenntnis dieser Daten nachweisen können.

 

3.4. Die von den Wirtschaftsauskunfteien erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls verarbeiten wir im Rahmen einer sachgerechten Ermessensentscheidung über die Begründung, Durchführung und Beendigung des Vertragsverhältnisses. Wir behalten uns vor, im Fall eines negativen Ergebnisses der Bonitätsprüfung, die Zahlung auf Rechnung oder eine andere Vorleistung zu verweigern.

 

3.5. Die Entscheidung, ob wir in Vorleistung treten, erfolgt entsprechend Art. 22 DSGVO alleine auf Grundlage einer automatisierten Entscheidung im Einzelfall, die unsere Software unter Zugrundelegung der Auskunft der Wirtschaftsauskunftei vornimmt.

 

3.6. Sofern wir eine ausdrückliche Einwilligung von Ihnen einholen, ist die Rechtsgrundlage für die Bonitätsauskunft und die Übermittlung der Daten des Kunden an die Auskunfteien die Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO. Falls keine Einwilligung eingeholt wird, sind unsere berechtigten Interessen an der Ausfallsicherheit ihrer Zahlungsforderung die Rechtsgrundlage gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

 

3.7. Sie können der Übermittlung Ihrer Daten an die Wirtschaftsauskunfteien jederzeit widersprechen. Allerdings ist dann keine Bestellung auf Rechnung mehr möglich.

 

 

4) Ihre Rechte und Kontaktaufnahme

 

4.1. Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

 

4.2. Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung die Vervollständigung Sie betreffender unvollständiger Daten oder die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

 

4.3. Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

 

4.4. Sie haben das Recht, die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern. Die Kontaktadresse lautet: info@mandelaere.de

 

4.5. Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen

 

 

5) Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Kontaktadresse lautet: info@mandelaere.de

 

 

6) Widerspruchsrecht

 

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen. Die Kontaktadresse lautet: info@mandelaere.de

 

 

7) Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

 

1.) Vertragsabschluss: Jeder Auftrag ist nur dann für uns verbindlich, wenn er bestätigt oder Rechnung erteilt wurde.

 

2.) Lieferung: Wir liefern mit unseren Logistikpartnern und erheben lediglich einen Anteil der Kosten der örtlichen Zustellung.

 

3.) Qualität: Alle Produkte unterliegen einer zusätzlichen unternehmensinternen Qualitätskontrolle und entsprechen daher den hohen Qualitätsanforderungen unseres Hauses.

 

4.) Wir akzeptieren Zahlungen per Rechnung und mit Lastschriftverfahren. Rechnungen sind nach Erhalt der Ware sofort ohne Abzug fällig. Ihre Zahlungen erbitten wir auf eines unserer angegebenen Bankkonten unter Angabe Ihrer Kunden und /oder Rechnungsnummer. Ihre Adresse ist in unserer elektronisch geführten Buchhaltung gespeichert.

 

5.) Eigentumsvorbehalt: Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware unser Eigentum.

 

7.) Rücktritt: Das Widerrufsrecht bei Haustürgeschäften gilt nur für Privatkunden, jedoch nicht für gewerbliche Kunden und Verbraucher- Verkaufsmesse-Aufträge. Für Rechtsstreitigkeiten mit Vollkaufleuten ist Worms als Gerichtsstand vereinbart.

 

8.) Es wird die zurzeit gültige Verbrauchs- und Mehrwertsteuer berechnet.

 

9.) Außerhalb der Bürozeit steht Ihnen unser Anrufbeantworter zur Verfügung.

 

10.) Telefon: 06243-7048 Telefax: 06243-7048 • Maurice de Mandelaere Sélection de Gascogne GmbH • Rodensteinerstrasse 13 • 67592 Flörsheim-Dalsheim